playa y plata :: Silberschmuck aus Costa Rica

Datum

Carla Arrú ist Künstlerin und Silberschmiedin aus Leidenschaft.
Sie lebt und arbeitet den größten Teil des Jahres in Costa Rica,im Wechsel mit ihrer Geburtsstadt Barcelona.
Jedes ihrer Schmuckstücke ist mit recyeltem 950er Silber von Hand gefertigt.
Inspiriert von der reichen und berauschenden schönen Natur Costa Ricas entstehen in Kombination mit den Juewelen des Meeres unverwechselbare Unikate.

Lust auf mehr ?

Auf der Website www.playa-y-plata.com können Sie sich einen Überblick über die Produkte verschaffen 🙂

Wueste-Welle.de  hat mit Carla Arrú, Dagmar Müller und  Gerd Müller ein Interview geführt:

Carla Arrú, Dagmar Müller und ihr Mann Gerd Müller erzählten von ihrem gemeinsamen Projekt playa y plata. Sie bieten handgefertigten Silberschmuck aus Costa Rica. Ihr Projekt ist eine Herzensangelegenheit und hat eine ganz besondere Geschichte.

Seitdem sie 19 Jahre alt war, hat die Silberschmiedin Carla Arrú Schmuckstücke aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt. Als sie in San Jose in Costa Rica lebte, ging sie jeden Samstag auf einen Markt um dort ihren Schmuck anzubieten. Auf diesem Markt lernte sie das Ehepaar Dagmar und Gerd Müller kennen.

Das Ehepaar war aus beruflichen Gründen für zwei Jahre in Costa Rica. Dagmar verliebte sich auf dem Markt direkt in einen Ring an einem kleinen Stand. Es war der Stand von Carla Arrú, bei der sie darüber hinaus einige Schmuckstücke für ihre Familie und Freunde zu Hause bestellte. Sie lernten daraufhin auch Carlas Tochter kennen, die zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in die Schule gehen konnte.

So entstand das Projekt, als Idee, Carlas Schmuck nach Deutschland zu exportieren und später, wenn das Ehepaar wieder in Deutschland leben würde, zu importieren und den Schmuck in Deutschland zu verkaufen. Nach vielen Schwierigkeiten beim Zoll stand das Projekt dann endlich.

Mittlerweile kann man Carla Arrús Schmuck nicht nur auf der eigenen Website “playa y plata” kaufen, sondern auch auf der Seite von style afFAIRe. Darüber hinaus wird sie einmal im Jahr zum Umbrisch Provenzalischen Markt nach Tübingen kommen, um dort an einem Stand ihren Schmuck zu verkaufen und um ihre Kunden kennen zu lernen.

Das Projekt war für alle drei eine Herzensangelegenheit. Mittlerweile ist Carla umgezogen und ihre Tochter wird bald ein Studium in Barcelona beginnen. Sie ist ihr eigener Chef doch sowohl Dagmar, als auch ihr Mann Gerd helfen der Silberschmiedin natürlich nach wie vor gerne wo sie können.”

Quelle: Wueste-Welle.de

More
articles